Wirtschaften will gelernt sein!

Was bedeutet es zu wirtschaften? Rohstoffe einzukaufen, zu verarbeiten, Produkte herzustellen, zu verkaufen und schließlich sämtliche Ausgaben und Einnahmen zu bilanzieren sind die grundlegenden Bereiche des Wirtschaftens zu Hause ebenso wie in einem Betrieb. Diese erprobten die Schülerinnen der Klasse 9A, indem sie frisch gebackene Waffeln in der Pause zum Verkauf anboten. Der „Run“ auf die Süßspeisen konnte gerade noch bewältigt werden und der Gewinn wird für die Abschlussfahrt angespart. Lernen durch Tun, fit für das Leben – in Gegenwart und Zukunft!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Wirtschaften will gelernt sein!

Thema Cybermobbing

Wer nutzt WhatsApp in der 5. und 6. Klasse? Wer ist schon 16 in der 5. Klasse? WhatsApp unter 16 Jahren? Ist das erlaubt?

Darf man einfach so Fotos machen? Was ist Cybermobbing? Wen kann ich tun, wenn ich online beleidigt werde?

Diese und viele andere spannende Fragen zum Thema Internetnutzung und Cybermobbing klärte Herr Schweibold von der Polizeiinspektion Landshut mit den 5. und 6. Klassen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Thema Cybermobbing

Theater in der Schule

Am Freitag, den 13.12.2019, durften die Klassen 6 – 9 das Theaterstück „Das Herz eines Boxers“ anschauen. Die Schauspieler Yannick Büscher und Gernot Ostermann verwandelten die Turnhalle in ein kleines Theater mit Bühne, Licht- und Soundeffekten. Das Jugendtheaterstück von Lutz Hübner handelte von dem 16 – jährigen Jojo und dem Rentner Leo, welcher früher eine Boxlegende war. Die beiden entwickelten nach anfänglichen Schwierigkeiten eine freundschaftliche Beziehung und halfen sich im Laufe des Stücks bei Liebesgeschichten, Cliquenproblemen und Fluchtversuchen aus dem Altersheim. Der „Jung/Alt Konflikt“ wurde von den Schauspielern lustig und sehr anschaulich dargestellt, deswegen hatten unsere Schüler sehr viel Spaß bei dem Theaterstück.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Theater in der Schule

Weiterführung des Projekts „Benimm ist…IN!“

Als Fortführung des Projekts „Benimm ist…IN!“ waren die Klassen 8a und 8b zum Frühstück im Café Belstner. Dabei konnten die Schülerinnen und Schüler das im Projekt Gelernte umsetzen und gleichzeitig zusammen einen wunderbaren Vormittag mit vielen Leckereien genießen. Desweiteren hat uns Frau Ulrike Bayer, Restaurantmeisterin im Café Belstner, über Ausbildungsmöglichkeiten im Café informiert.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Weiterführung des Projekts „Benimm ist…IN!“

Bewerbungstipps aus erster Hand

Im Dezember besuchten die beiden 9. Klassen der Mittelschule St. Wolfgang das McDonalds Restaurant in der Altstadt.

Nach einem informativen Rundgang durch die Küche und vielen interessanten Informationen rund um die Geschichte und Entwicklung der Restaurantkette, ging es für die SchülerInnen weiter in den hausinternen Schulungsraum.

Dort erhielten sie hilfreiche Tipps und Tricks zur Erstellung von überzeugenden Bewerbungsunterlagen aus 1. Hand. Herr Gruber, der Ausbildungsleiter vor Ort berichtete von seinen Erwartungen an geeignete Bewerber und gab Einblick in typische Situationen im Vorstellungsgespräch. Am Ende wusste jeder Schüler, was einen „von der Masse der Bewerber“ abhebt. Außerdem erfuhren die Schüler im Vortrag, dass bei einer Bewerbung nicht nur die Noten zählen, sondern auch die Zeugnisbemerkung und geleistete Praktika.

Nach einem motivierenden Video von Azubis und ihrem Rap zur „Liebe zu McDonalds“ verabschiedeten wir uns per Handschlag bei Herrn Gruber und bedankten uns auch bei den Berufseinstiegsbegleiterinnen des Kath. Jugendsozialwerks Frau Marion Zöttl und Frau Wilma Betzmeier für die Organisation des gelungenen Tags.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Bewerbungstipps aus erster Hand

Berufsschule hautnah erleben

Die unterschiedlichsten Fachbereiche der Berufschule 1 in Landshut konnten unsere Schüler der 8. Klassen einen Tag live miterleben. Sie wurden in den regulären Alltag der Berufsschulklassen integriert und konnten sich in einigen Disziplinen aktiv einbringen. Die Auzubildenden des Fachbereichs Nahrung (Metzgerei) zum Beispiel leiteten unsere Schüler an, ihre eigenen Burger zu kreieren. Besonders die Maßnahmen zur Hygiene beeindruckten die Gäste. Im Fachbereich Körperpflege konnten einige Schülerinnen an Modellpuppen Hand anlegen und erstes Wissen aus dem Bereich Kosmetik ausprobieren.

Viele weitere Fachbereiche gewährten uns Einblick in ihre typischen Tätigkeitsbereiche und theoretischen Grundlagen. Das Spektrum reichte von Metall- und Elektronikberufen, über Holz und Farbe, bis hin zur Versorgungstechnik und dem Fachbereich Gastronomie.

Ein besonderer Dank gilt den Organisatoren von MuBiK, den Lehrkräften und ihren Auzbis aus den unterschiedlichen Bereichen und den Berufseinstiegsbegleiterinnen des Kath. Jugendsozialwerks der Mittelschule St.Wolfgang.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Berufsschule hautnah erleben

Aula-Lounge

Schon vor Weihnachten erhielten wir eine wunderschöne Bescherung: Eine neue, multifunktionale Sitzgruppe in der Aula! Hier können Eltern warten, Schüler arbeiten oder einfach mal chillen!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Aula-Lounge

Halloween-Party

Auch in diesem Schuljahr hat die SMV eine Halloween-Party für die ganze Schule organisiert. Das Fest wurde wochenlang von der SMV geplant und vorbereitet. Dabei mussten unter anderem Plakate gestaltet, Kuchen und Muffins für den Verkauf gebacken und die Turnhalle dekoriert werden. Bei der Party konnten die Schülerinnen und Schüler an verschiedenen Aktionen teilnehmen:

  • Eierlauf
  • Schokokuss-Wettessen
  • Schmink-Station
  • Foto-Station
  • Brezen-Angeln
  • Apfel-Tauchen
Vorbereitungen der SMV am Nachmittag vor der Halloween-Party
Pizza und Pasta: Belohnung für die fleißigen Bäckerinnen und Bäcker der SMV
Die SMV
Apfel-Tauchen
Schmink-Station

Eier-Lauf
Schokokuss-Wettessen
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Halloween-Party

#Benimm ist…IN!#

Im November nahmen die beiden 8.Klassen der Mittelschule St. Wolfgang an einem Workshop zur Förderung guter Umgangsformen teil. Ulrike Bayer, Restaurantmeisterin im Cafe Belstner in Landshut, unterstützt das Projekt der Berufseinstiegsbegleitung und gibt jungen Menschen Tipps, damit sie in Schule und Beruf punkten können.

Ein ordentliches Erscheinungsbild ist sehr wichtig. Was ist bei der Begrüßung zu beachten? Wer weiß, wie Besteckteile richtig benutzt werden? Wie wird ein Weinglas korrekt angefasst? Welche persönlichen Vorteile hat man von gutem Benehmen?

Viele weitere Fragen wurden besprochen, in der Praxis geübt und abschließend in Quizform wiederholt. Die Schüler erhielten ein Zertifikat für die Kursteilnahme und äußerten ein durchwegs positives Feedback.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für #Benimm ist…IN!#

9+2 zu Besuch im Bayerischen Landtag

Einen ganz besonderen Schulausflug erlebten wir, die 9+2 VK 2, im Rahmen des GSE-Unterrichts – wir besichtigten den Bayerischen Landtag.

Nach der Personenkontrolle am Eingang wurden wir herzlich begrüßt und von einem Lehrer aus Bad Tölz durch das beeindruckende Maximilianeum geführt. Er erzählte uns viel zur Geschichte des Hauses und der Stiftung, die hochbegabten Studenten eine Wohnmöglichkeit im Gebäude bietet.

Als nächstes konnten wir bei einer Sitzung des Petitions-Ausschusses zuhören. Eine Petition ist eine Eingabe, die jeder bayerische Bürger machen kann, damit sein Problem oder seine Frage angehört und diskutiert wird. Es war teilweise schwer, dem Gespräch zu folgen, da viele Fachausdrücke verwendet wurden, aber wir erhielten einen Eindruck darüber, wie in den Ausschüssen gearbeitet wird. Für jedes Problem wird versucht eine Lösung zu finden.

Danach durften wir drei Landtagsabgeordnete mit unseren Fragen löchern. Dieses persönliche Gespräch mit Frau Rosi Steinberger (Die Grünen), Frau Ruth Müller (SPD) und Frau Julika Sandt (FDP) war sehr interessant. Die Abgeordneten waren sehr offen und freundlich und haben unsere Fragen, die wir bereits vorher im Unterricht vorbereitet hatten, sehr detailliert und verständlich beantwortet.

Zum Abschluss des interessanten Tages waren wir zum Mittagessen im Landtag eingeladen. Wir bekamen noch kleine Geschenke und Info-Broschüren, bevor wir uns wieder auf den Heimweg nach Landshut machten.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für 9+2 zu Besuch im Bayerischen Landtag