Fortbildung zur Drogenprävention

Alisa Füßl-Stepanow (Lehrerin), Jessica Matyschok (Jugendsozialarbeiterin) und Marion Zöttl (Berufseinstiegsbegleitung) nahmen erfolgreich an der Multiplikatorenschulung „Maßhalten“ teil. Mit der Schulung haben sie die Qualifikation erhalten, unsere Schülerinnen und Schüler in zweitägigen Seminaren für Probleme im Zusammenhang mit Sucht und Drogenkonsum zu sensibilisieren. Diese Seminare richten sich vor allem an Schülerinnen und Schüler der 7. – 11. Jahrgangsstufe und werden nun fester Bestandteil des Sozialcurriculums an der Schule, das der Stärkung der personalen und sozialen Kompetenzen unserer Schüler dient.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.