Elternbrief Wiederaufnahme Schulbetrieb Abschlussklassen

Sehr geehrte Eltern,

am Montag, den 27.04.2020, beginnt für die Schüler*innen der Abschlussklassen (9A/B, 9+2) wieder der Unterricht. Deshalb habe ich Ihnen hier die wichtigsten Informationen über den weiteren Schulbetrieb zusammengestellt:

Täglich wird 4 Stunden in den Kernfächern Mathematik, Deutsch/Deutsch als Zweitsprache und Englisch unterrichtet. Vertieft und geübt wird zusätzlich zu Hause!

Organisation des Unterrichtsbetriebes:

  • Die Schüler*innen kommen gestaffelt zur Schule:
  • 9A: kommt um 7.45 Uhr, benutzt den Haupteingang!
  • 9B kommt um 7.45 Uhr und benutzt den Eingang zur Turnhalle im Pausenhof;
  • 9+2 kommt um 8.00 Uhr, benutzt den Haupteingang
  • Abstandsgebot (mindestens 1,5 m) und Händereinigung bitte beachten!
  • Jede Klasse wird in 2 Gruppen und Räume aufgeteilt
  • Jede/-r Schüler*in erhält einen festen Arbeitsplatz
  • Jede Gruppe wird von einer Lehrkraft unterrichtet

Organisation der Abschlussprüfungen:

  • Für schulhausinterne Prüfungen (GSE, PCB, Religion/Ethik, Sport, Kunst, etc.) gilt der Wissensstand vom 13.03.2020
  • Projektprüfung: wird verkürzt und angepasst (vgl. Prüfungsplan)
  • Prüfungstermine werden um 2 Wochen verschoben (vgl. Prüfungsplan)

Zur Vermeidung von Infektionen müssen wir uns alle an folgende Verhaltensregeln halten:

Wir

  • wahren immer den Mindestabstand von 1,5 m! (Markierungen beachten!)
  • waschen uns regelmäßig die Hände mit Seife: 20 – 30 Sekunden (s. Handwaschpläne), z.B. vor dem Essen, nach dem Toilettengang, etc.
  • husten/niesen in die Armbeuge oder in ein Taschentuch
  • haben keinen Körperkontakt
  • vermeiden Nase, Mund oder Augen zu berühren
  • bleiben bei (coronaspezifischen) Krankheitszeichen zu Hause (z. B. Fieber, trockener Husten, Atemproblemen, Verlust Geschmacks-/ Geruchssinn, Hals-, Gliederschmerzen, Übelkeit/Erbrechen, Durchfall)!
  • tragen Maske/Schal/Halstuch als Mund-Nasen-Schutz bis wir den Platz im Klassenzimmer eingenommen haben

Hinweis: Sollte Ihr Kind eine Grunderkrankung haben, die einen schweren Verlauf einer COVID-19- Erkrankung bedingt, so wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt und informieren die Klassenleitung!

Wir werden Ihr Kind unter diesen besonderen und erschwerten Umständen bestmöglich auf die Abschlussprüfungen vorbereiten, damit niemandem Nachteile entstehen! Ich bin davon überzeugt, dass wir gemeinsam diese Herausforderung meistern!

Ich wünsche Ihnen alles Gute, Zuversicht und Gesundheit!

Mit freundlichem Gruß

gez. Dr. Klaus Werner, Rektor

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.